Teambildung

Zugelassen als Reiter sind jugendliche Mitglieder der Landesverbände Schleswig-Holstein und Hamburg bis zum 19. Lebensjahr. Diese müssen die Leistungsklassen 4-2 aufweisen und sind auf mindestens 6-jährigen Pferden startberechtigt, Ponys sind generell nicht zugelassen. S4 ist auf mindestens M** platzierten Pferden, S3-2 auf M* und oder höher platzierten Pferden startberechtigt. Kaderreiter bzw. S2-Reiter dürfen nur Nachwuchspferde, bzw. nicht Ihre Championatspferde reiten.
 
Teamgeber und Teamleiter wählen sieben Reiter für ein Team aus. Feste Teamreiter dürfen keine Bundes-Kaderreiter sein. Kaderreiter bzw. S2-Reiter werden als Ersatzreiter den Teams zugewiesen. Teamleiter sollte möglichst ein Ausbilder sein, der die Jugendlichen auch im Training begleitet.

Teilnahmeberechtigte Teams und Reiter

Insgesamt gibt es maximal acht Teams mit je sechs Reitern, wobei vier Reiter pro Etappe startberechtigt sind.

Teamwertung

In jeder Etappe sind vier Reiter pro Team startberechtigt. Die drei besten Ergebnisse werden dabei gewertet (Nationenpreiswertung). Bei den insgesamt sechs bis sieben Etappen gehen zur Ermittlung die jeweiligen Punkte in die Wertung ein.

Die Punktewertung:
1. Platz = 8 Punkte
2. Platz = 7 Punkte
3. Platz = 6 Punkte
4. Platz = 5 Punkte
5. Platz = 4 Punkte
6. Platz = 3 Punkte
7. Platz = 2 Punkte
8. Platz = 1 Punkt

Finalprüfung mit doppelter Punktzahl.

Gewinne

Das Gewinngeld regelt sich in der laut LPO festgelegten Höhe pro Prüfung. Innerhalb der Teamwertung werden im Finale  insgesamt 2109 € ausgeschüttet. Die Verteilung ist dabei wie folgt festgelegt:

111€ für den 4. Platz
333€ für den 3. Platz
666€ für den 2. Platz  
999€ für den 1. Platz

Das ausgeschüttete Geld soll als Ausbildungszuschuss in den Teams genutzt werden.

Namensgeber

Die Fördergemeinschaft Holsteiner Masters besteht aus Unternehmern und Entscheidern verschiedener Wirtschaftsbranchen und unterstützt seit mehr als einem Jahrzehnt den Pferdesport und die Zucht des Holsteiner Pferdes in Schleswig-Holstein und Hamburg. Das gemeinsame Engagement konzentriert sich dabei auf verschiedene Projekte in den Bereichen Jugendarbeit, regionale Turniersportförderung, Zucht und Ehrenamt im Pferdesport. Durch finanzielle Unterstützung dieser bedeutenden Säulen, die die Entwicklung des Pferdesports im Land stützen und tragen, leisten Holsteiner Masters einen wichtigen Beitrag zur nachhaltigen Förderung der Region.

 

 

 

Holsteiner Masters GmbH & Co. KG 
Braunstr. 20 
24145 Kiel 
Telefon: 0431 8881213 
Telefax: 0431 9828715 
E-Mail: info@holsteiner-masters.de