< Einen ganzen Tag Pferde erleben
05.02.2018 08:02 Age: 195 days

Körung des Pferdestammbuchs Schleswig-Holstein/Hamburg vom 9. bis 11. Februar in den Holstenhallen


Vinking siegte 2017 auf der Körung des Pferdestammbuchs SH/HH in Neumünster in der Gruppe der Fjordpferde. Er stammt aus der Zucht von Familie Wegemann (Süderstapel). Foto Jessica Bunjes

Neumünster. Eine bunte Vierbeiner-Vielfalt und zugleich die imposante Parade junger Zuchthoffnungen bietet die Körung des Pferdestammbuchs Schleswig-Holstein/Hamburg (PSB) vom 9. bis 11. Februar in den Holstenhallen von Neumünster. Rund 100 junge Hengste und mehr als 20 verschiedene Pferderassen sollen zunächst an zwei Körungstagen und schließlich am Sonntag unter dem Motto „It’s Showtime“ mit ihren verschiedenen Talenten begeistern.

Überzeugen müssen die Vierbeiner hinsichtlich korrektem Körperbau, Bewegungsstärke und Standard gemäß des jeweiligen Rassetyps, um nach zwei Tagen von der Körkommission um Dr. Elisabeth Jensen (Felde) die begehrte Zuchtzulassung zu erhalten. Die jeweils besten Hengste ihrer Rasse werden zu Rassesiegern gekürt. Im Gegensatz zu den Vorjahren zeigen sich die Körkandidaten diesmal bereits am Freitag auf dem Dreieck sowie im Freispringen. „Dadurch können am Sonnabend alle Rassen im Freilaufen beurteilt werden“, begründet PSB-Zuchtleiterin Elisabeth Jensen die Änderung des Modus.Insbesondere für die Reitpony-Züchter sei das Freilaufen ein Höhepunkt, da der Fokus vieler Züchter auf Dressurponys läge, so Jensen. „Da erstmals Prüfungen des Islandpferde-Cups bereits am Sonnabend ausgetragen werden, kommen wir zudem den Islandpferdezüchtern entgegen, indem sie ihre Hengste am selben Tag vorstellen können.“

Während am Freitag ab 7.15 Uhr zunächst das Messen der Hengste, dann die Musterung auf festem Untergrund, das Probe-Freispringen und schließlich die Beurteilung auf dem Dreieck sowie im Freispringen auf dem Programm stehen, geht es am Sonnabend für alle Rassen im Freilaufen in die finale Bewertung. In nach Rassen getrennten Schrittringen werden an dem Tag sukzessive die Körergebnisse und die Siegerhengste bekannt gegeben. Der Tag klingt mit dem Züchterabend im Holstenhallen-Restaurant aus. Der Eintritt ist am Freitag und Sonnend kostenlos.

Sonntag geht es ab 8 Uhr mit Ponyspringprüfungen weiter. Die Islandpferdereiter messen sich ab 11 Uhr wiederum im TopReiter Cup, dessen Tölt-Finale erstmals im Rahmen des anschließenden Schaunachmittags ausgetragen wird. Die vielfältige Show, in der rund 20 Schaubildern gezeigt werden, beginnt um 15 Uhr. Unter dem Motto „It’s Showtime“ geht es von der „Tiroler Gaudi“ über spanische Leidenschaft und bis auf einen „Gletscher“. Ein besonderes Show-Highlight wird der Auftritt der Laboer Sängerin Molly Sue Horn sein: Die Halbfinalistin der Castingshow „The Voice Kids“ und aktuelle Teilnehmerin der Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ wird live in der Show singen. Zu gewinnen gibt es wieder ein Pony – jedoch kein lebendiges, sondern ein Holzpferd, das im Rahmen der Aktion „Pferde für unsere Kinder“ zusammen mit einem Lernkoffer an einen Kindergarten verlost wird. jem