< Weit über 100 Filmeinreichung 2017 aus der ganzen Welt
15.12.2017 13:10 Age: 187 days

Isabell Werth und QC Flamboyant OLD dominieren die Einlaufprüfung des NÜRNBERGER BURG-POKAL


Nürnberg / Frankfurt, 15. Dezember -  Mit 78,073 Prozent waren Isabell Werth und ihre 9-jährige Nachwuchshoffnung QC Flamboyant OLD in der Einlaufprüfung des NÜRNBERGER BURG-POKAL eine Klasse für sich. Das Paar meisterte Lektion für Lektion fehlerfrei und ließ die Konkurrenz hinter sich. Isabell Werth konnte bereits drei Mal den NÜRNBERGER BURG-POKAL gewinnen und peilt in diesem Jahr den nächsten Erfolg an. Bereits bei der Qualifikation in Donaueschingen erzielten Werth und Flamboyant mit 81,512 Prozent eine neue Rekordmarke. Ernst wird es jetzt am Samstag, denn dann steht das 26. Finale des NÜRNBERGER BURG-POKAL in der Frankfurter Festhalle im Blickpunkt.

Platz zwei ging in der Einlaufprüfung an Matthias Bouten und Quantum Vis MW. Das Paar erzielte mit 76,439 Prozent ebenfalls ein absolutes Spitzenergebnis. An dritter Stelle folgte mit Helen Langehanenberg wiederum eine Amazone. Sie stellte ihren Nachwuchscrack Brisbane erfolgreich vor und erhielt 75,122 Prozent. Vierter wurde Lokalmatador  Matthias Alexander Rath mit seinem Pferd Foundation. Hier vergaben die Richter 73,707 Prozent.

Das 26. Finale des NÜRNBERGER BURG-POKAL beginnt am Samstag um 10.55 Uhr. Ein Besuch ist für jeden Dressurfreund Pflicht.

Der NÜRNBERGER Burg-Pokal gilt als weltweit bedeutendster Wettbewerb zur Förderung junger Dressurpferde. Die Siegerliste umfasst Olympiasieger, Welt-, Europa- und Deutsche Meister.

Gründer und Motor der Prüfung ist Hans-Peter Schmidt, Ehrenvorsitzender des Aufsichtsrats beim Namensgeber NÜRNBERGER Versicherung. Der Pferdemann, Präsident des Bayerischen Reit- und Fahrverbands und Ehrenmitglied der Deutschen Reiterlichen Vereinigung FN setzt sich seit Jahren für einen partnerschaftlichen Umgang mit dem Partner Pferd ein. Für seinen Einsatz und seine Verdienste um den Pferdesport in Deutschland wurde Hans-Peter Schmidt beim Finale 2016 mit dem Reiterkreuz in Gold ausgezeichnet.

 

Weitere Infos unter www.nuernbergerburgpokal.de

Siegerinterviews und aktuelle Informationen gibt es unter YOUTUBE:

https://www.youtube.com/channel/UChK6rBhOzxbFz8KQvdCutIg/featured?disable_polymer=true